Aktuelles aus dem Unterricht

Bis zur letzten Minute spannend

16.07.2018 (schm)      Der Kurs Informatik 8 beschäftigte sich in den letzten drei Unterrichtsstunden mit dem „Königlichen Spiel Ur“, von dem es heißt, es wäre das älteste bekannte Brettspiel. Die Originalregeln sind nicht überliefert und so wird nach Regeln gespielt, die vom Britischen Museum auf der Grundlage babylonischer Tontafeln entwickelt wurden.

Jeder Schüler fertigte einen individuellen Spielplan an und schon startete die kursinterne analoge Meisterschaft. Die Sieger sind auf dem Foto zu sehen.

Lego Mindstorms

23.04.2018 (capo)      In den Informatik-Ergänzungsstunden im Jahrgang 9 wird in diesem Schuljahr 2017/18 mit dem LEGO MINDSTORMS EV3 gearbeitet. Die Schüler bauen und steuern ihren Roboter.

Das LEGO MINDSTORMS EV3 – Set ermöglicht es einen LEGO Roboter zu erschaffen und zu steuern. Es können Fahrzeuge, Maschinen und andere Geschöpfe kreiert und erfunden werden. Hierbei werden die Elemente des LEGO MINDSTORMS EV3 mit einem programmierbaren Stein, Motoren und verschiedenen Sensoren kombiniert. Die erstellten LEGO – Modelle können verschiedene Aktionen ausführen, zum Beispiel laufen, sprechen, greifen und schießen.

Wir arbeiten mit dem LEGO MINDSTORMS EV3 - Modell 31313. Hierfür gibt es Bauanleitungen für 17 fantastische LEGO Roboterkonstruktionen (siehe Website von Lego Mindstorms). Konstruiert werden können menschenähnliche Roboter, eine sich schlängelnde Schlange, ein Gabelstapler, ein Renn-Truck, eine E-Gitarre, ein laufender Dinosaurier, ein schießender Skorpion und weitere Modelle. Jeder dieser Roboter besitzt seine individuellen Funktionen und mit einem Programm ist das Verhalten des Roboters steuerbar. Zur Steuerung ist eine Fernsteuerung im Set enthalten. Außerdem kann der Roboter anhand einer App „Robot Commander“ gesteuert werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, eigene Programme mit der kostenlosen Programmiersoftware EV3 zu erstellen.

Der R3PTAR ist ein großer, leistungsstarker Roboter, der sich wie eine Schlange bewegt und dann mit seinen Schlangenzähnen zuschlagen kann. Der SPIK3R  ist ein komplexer Roboter, der sich drehen und krabbeln kann. Der SPIK3R sucht Ziele, um mit seinem Stachel zu schießen oder mit seinen Klauen anzugreifen. Der EV3-Storm  bewegt sich mit Ketten auf Kufen. Er kann mit seiner Schussvorrichtung oder mit seiner rotierenden Dreifachklinge angreifen. Er kann Befehle erhalten, Objekte erkennen und dem Infrarot-Sender folgen. Der GRIPP3R kann mit seinen Greifarmen schwere Lasten hochheben und tragen. Der RAC3 TRUCK ist ein tolles Gefährt, dass im autonomen Modus sogar ganz allein fährt. Der Roboter-DINOR3X – ein Triceratops – kann auf allen Vieren schreiten und sich umdrehen. Der WACK3M - Roboter lässt Scheiben nach oben schnellen, die du so schnell wie möglich mit dem Reifenhammer wieder nach unten hämmern musst.

Racism - it stops with me!

20.12.2017      Im Englischunterricht der Jahrgangsstufe 9 ist "Respekt" eines der großen Themen, die die Schülerinnen und Schüler besprechen. Damit sollen sie sensibilisiert werden, mit ihren Mitmenschen unabhängig von deren Herkunft, Religion, Kultur und Aussehen respektvoll umzugehen. Am Beispiel der australischen Aborigines und der nordamerikanischen Indianer wird dies thematisiert. Während der vergangenen Unterrichtsstunden hat der E-Kurs der Klassen 9HW und 9TC ein Mini-Projekt durchgeführt (nähere Angaben dazu siehe im Bild rechts). Die Ergebnisse in Form von Postern stellen sie hier vor.

Vorlesewettbewerb an der Birger-Forell-Sekundarschule

Sehr gemütlich war es in der Bibliothek der Birger-Forell-Sekundarschule in Espelkamp, als sich am Dienstag, dem 19.12.2017, die Klassen-Lesesieger der 6. Klassen trafen, um dort am Schul-Vorlesewettbewerb teilzunehmen.

Adventskerzen brannten und während aus jeder der vier sechsten Klassen ein Schüler oder eine Schülerin aus einem Buch vorlas, hatten ihre Freunde gemütlich Platz genommen und lauschten gespannt.

Zuerst las Lena Enns aus der Klasse 6a aus dem Buch „Strandhaie“. Dann trug die Schülerin Zehra Ulutürk aus der Klasse 6b einen Abschnitt aus „Pets“ vor. Noah König (6d) entführte die Zuhörer auf eine spannende Reise in „Die geheimnisvolle Muschel“ und Cynthia Scherner (6c) nahm die Zuhörer mitten ins das Buch „Tintenherz“ von Cornelia Funke hinein und ließ sie an einem spannenden Abenteuer teilhaben.

Alle vier Leser verzauberten die Zuhörer mit ihren Vorträgen. So hatten Ursula Beinlich und Sabine Matthäus, die als bewertende Jury den Schulsieger bestimmen mussten, keine leichte Aufgabe.

Schließlich benannten sie Noah König aus der 6d und Cynthia Scherner aus der 6c als die beiden besten Leser.

Cynthia Scherner wurde als Schulsiegerin gemeldet und darf die Schule damit beim Regionalwettbewerb vertreten.